Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Aktuelles

Unsere Jugend war zu Besuch bei den Weltranglisten-Turnieren in Koblenz und Altenkirchen

Schnupperaktion noch bis Ende März möglich

Einige Jugendliche hatten die Möglichkeit wahr genommen und besuchten die Tennis-Weltranglisten-Turniere in Koblenz und Altenkirchen, die in diesem Jahr im Februar stattgefunden haben. Dort traf sich die erweiterte Tenniselite um in der Weltrangliste weiter nach vorne zu kommen. Tolles Tennis wurde geboten und unsere Jugendlichen staunten nicht schlecht wie man mit der kleinen Filzkugel so spielen kann. Alle Kinder und Jugendliche waren von den Spielen und der Atmosphäre begeistert. Diese Aktion wurde von unserem Tennisclub mit kostenlosen Eintrittskarten unterstützt.

Auf dem einen Bild sind Erik Krause und Maik Wahl mit dem Tennisspieler Louis Weßels (Weltranglistenposition 320) und auf dem anderem Bild Louisa Kolb, Marie Geis und Nathalie Zöllner mit der Siegerin des Turniers Eva Lys zu sehen.

Die Tennisspieler/in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg haben seit vielen Jahren das Glück auch im Winter im Tennis Center Zinhain Tennis spielen zu können. Viele Hallen sind im Laufe der Jahre geschlossen worden und es ist in einigen Gegenden richtig schwierig in den Wintermonaten Tennis zu spielen. Deshalb bieten wir zur Wintersaison eine Schnupper-Aktion an. Alle Kinder, ab 4 Jahren und Jugendliche, die gerne mal Tennis ausprobieren möchten, können in zwei Stunden kostenlos in den Tennissport hinein schnuppern. „Meldet Euch, wir suchen Euch!“. Auch Erwachsene können kostengünstig in eine Tennisstunde hinein schnuppern. Organisiert wird die Aktion von unserer Tennisschule „Tennisschule One“ mit dem Cheftrainer Stephan Dzial. Tennisschläger für das Schnuppertraining werden gestellt.

Alle Infos rund ums Tennisspielen in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg erhalten Sie vom 1.Vorsitzenden Karlheinz Engel (Handy: 0160-97066778, www.tc-bad-marienberg.de und www.tennisschule-one.de) oder Sie schreiben eine Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

KW11 20 2

KW11 20 1

Unsere Jugend sammelt fleißig LK-Punkte auf Tennisturniere

Senioren-Mannschaft absolviert ihr letztes Winter-Medenspiel

Souverän schloss die Jungen U15 Mannschaft Ihr letztes Spiel gegen den TC Müschenbach ab. Eric Barsegian und Maik Wahl gewannen Ihre Spiele sehr eindeutig und gaben Ihrem Gegner keine Chance. Unsere herzlichsten Glückwünsche an alle, die an der Winterrunde teilgenommen haben.

Fleißig war auch unsere Jugend in den letzten Wochen auf Turnieren. Felix Künkler, Maik Wahl und Marius Lenz spielten in Montabaur, Sofia Brak, Erik Krause und Marius Lenz in Müschenbach/Altenkirchen, Felix Künkler und Marius Lenz in Bad Ems und Marius Lenz, Lisanne Klein, Melanie Woldert und Lisa Brak in Altenkirchen. Alle konnten viele persönliche Erfolge feiern, viel Erfahrung sammeln und Ihr Tennis verbessern. Die gute Arbeit unserer Tennisschule One zeigt erste Früchte. Lisa Brak, Lisanne Klein und Maik Wahl schafften in der Wintersaison schon den Sprung auf LK 19, was im Jugendbereich schon sehr beachtlich ist.

Am letzten Samstag konnte sich unsere Herren 50 Mannschaft sehr gut gegen die erste Herren 50 Mannschaft aus Wallmerod, die in der kommenden Saison in der Verbandsklasse spielen, verkaufen. Karlheinz Engel LK9 gewann nach gutem Kampf an Nummer eins sein Spiel mit 6:4 6:2 gegen seinen spielstarken Gegner Michael Christin LK10. Im zweiten Einzel wurde es spannender. Jürgen Schneider LK20 kämpfte bis zum letzten Punkt und verlor sein Einzel mit 2:6 6:7 gegen den sehr viel stärker eingestufte Gegner Rolf Sommer LK10. Trotzdem war es ein super Ergebnis für unseren Jürgen. Das anschließende Doppel (Jürgen Schneider und Karl-Heinz Zube) wurde leider verloren. Die Gegner waren einfach zu stark.

Alle Infos rund ums Tennisspielen in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg erhalten Sie vom 1.Vorsitzenden Karlheinz Engel (Handy: 0160-97066778, www.tc-bad-marienberg.de und www.tennisschule-one.de) oder Sie schreiben eine Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

KW7 20 1c

KW7 20 2c

Aaron Grischa Blach beendet erfolgreich die Trainerausbildung

Yannik Köhne vom Trainerteam Tennisschule One wird Rheinland Meister

Ergebnisse der TC Mannschaften

Unser Eigengewächs, Aaron Grischa Blach wurde nach mehreren Fortbildungsveranstaltungen und bestandener Prüfung mit Erhalt des Tennistrainerschein C-Trainer Breitensport belohnt und wird offiziell ins Trainerteam der kooperierenden Tennisschule One aufgenommen. Er betreut seit dieser Wintersaison schon mit sehr viel Engagement die Kinder der Tennisabteilung von Betzdorf. Herzlichen Glückwunsch, lieber Aaron.

Ein weiterer Trainer des Teams wurde überraschend Rheinland Meister der Herren in Andernach. Yannik Köhne schaffte den Erfolg als ungesetzter Spieler mit sehenswerten Spielen gegen mehrere Deutsche Ranglisten Spieler. Wir als TC Bad Marienberg sind stolz einen so hervorragenden Spieler und Trainer im Trainerteam zu haben.

An diesem Samstag konnte die Herren 50 Mannschaft einen weiteren tollen Erfolg gegen die Herren 50 von Nentershausen verzeichnen. Karlheinz Engel gewann deutlich sein Spiel mit 6:1 6:1. Im zweiten Einzel wurde es spannender. Hans Joachim Arend musste im Champion Teabreak bis zum letzten Punkt kämpfen und gewann sein Einzel mit 4:6 6:1 10:8. Das Doppel konnten die beiden gemeinsam gewinnen. Somit war es ein glatter Sieg. Im Februar findet schon das letzte Medenspiel im Winter statt. Dann tritt die Mannschaft gegen die sehr stark spielende erste Herren 50 aus Wallmerod an.

Die Jungen U18 um Erik Barsegian und Erik Krause haben sich gut gegen die spielstarke Mannschaft aus Gebhardshain geschlagen. Weiter so.

Alle Infos rund ums Tennisspielen in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg erhalten Sie vom 1.Vorsitzenden Karlheinz Engel (Handy: 0160-97066778, www.tc-bad-marienberg.de und www.tennisschule-one.de) oder Sie schreiben eine Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

KW3 20

KW3 20 2