• pic1.jpg
  • pic2.jpg
  • pic3.jpg
  • pic4.jpg

Außerordentliche Mitgliederversammlung am 29.10. im Tenniscenter – treffende Geschenke-Ideen für Tennisfreunde

Am Samstag, den 29. Oktober 2016 findet um 17.30 Uhr im Tenniscenter Bad Marienberg-Zinhain eine außerordentliche Mitgliederversammlung des TC statt. Dieses Treffen wird wegen einer eventuellen Satzungsänderung notwendig. Vorgestellt wird dabei das Konzept einer möglichen engen Zusammenarbeit bzw. Kooperation mit den Tennisclubs aus Betzdorf und Kirchen. Darüber soll an diesem Tag beraten und entschieden werden. Der Vorstand lädt alle Clubmitglieder dazu herzlich ein.

Geschenke, die gut ankommen, sind nicht immer leicht zu finden. Trainerstunden sind dafür prima geeignet. Wir stellen Ihnen gerne einen Gutschein für Cracks aus, die Spaß an einer oder mehreren Trainingsstunden haben könnten. Für die Ausrüstung halten wir ebenfalls ein paar Ideen bereit …

Haben Sie Interesse an professionellem Tennistraining? Tom Topolcic ist im Trainerteam des TC. Er war in seiner Jugend mehrfach jugoslawischer und kroatischer Juniorenmeister (U16 und U18). Er hat mehr als 20 Jahre Erfahrung im Training mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aller Leistungsstufen. Tom Topolcic gehörte außerdem Davis-Cup-Kader Kroatiens an und war verantwortlicher Nationaltrainer der kroatischen U16 von 2007 bis 2010. Er spielte selbst auf höchstem Niveau (French Open, US Open und Junior Orange Bowl). Falls Sie Interesse an Tennis haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Sie erreichen Karlheinz Engel (1. Vorsitzender) unter der Telefonnummer 0160-97 06 67 78 oder Sie können auch eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden. Wir freuen uns auf neue Einsteiger und Wiedereinsteiger. Alle Tennisfreunde können in der Halle in Bad Marienberg-Zinhain spielen. Die Spielzeiten werden online im 30-Minuten-Takt gebucht (www.zinhain.courtmanager.de). Die Kurzanleitung (Button unterhalb der Anmeldung auf der Startseite) erklärt alles Schritt für Schritt. Im Tenniscenter erwartet nicht nur die Sportler ein gastfreundliches Umfeld mit spanischer Küche.

Bei den Jugendclubmeisterschaften des TC gewann Lea Rodi die Klasse der Mädchen U18. Lasse Theis und Felix Künkler spielten in der gemischten U12 eine gute Rolle (v. l. n. r.).

Training im Tenniscenter Bad Marienberg-Zinhain ist gestartet

Der sonnige Herbst bot den Tennisfreunden reichlich Gelegenheit, um auf der Anlage zu spielen. Die Freiluftsaison geht in die Endphase und die Hallensaison beginnt. Die Trainings mit der Tennisschule Sascha Müller sind größtenteils zusammengestellt und es bleiben nur noch wenige Möglichkeiten, um Termine wahrzunehmen. Für diejenigen, die Interesse daran haben, können von Clubseite aus noch Gruppen zusammengestellt werden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Die Tennishalle ist spätestens ab Anfang Oktober wieder Treffpunkt für alle Freunde des Sports mit der gelben Filzkugel. Jedermann kann die gewünschten Spielzeiten selbstständig per Online-System unter www.zinhain.courtmanager.de (in 30-Minuten-Einheiten) buchen. Bitte informieren Sie sich per Kurzanleitung (Button unterhalb der Anmeldung auf der Startseite) über das Bestellsystem. Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte ebenfalls an den TC. Das Restaurant im Tenniscenter bietet allen Gästen – und nicht nur Sportlern – Gerichte aus der spanischen Küche an. Während der Trainings können Eltern und Angehörige das Restaurant zu den meisten Zeiten zum Aufenthalt und Zuschauen nutzen.
Übrigens: Trainerstunden sind eine beliebte Idee für Geschenke. Falls Ihnen jemand einfällt, der Spaß an einer oder mehreren Trainingsstunden haben könnte, stellen wir Ihnen gerne einen Gutschein aus.

Die Endspielteilnehmer des Herren-Doppel bei den Clubmeisterschaften zeigten den Zuschauern ein Klassematch: Winni Volk und Achim Schwan gewannen den Pokal nach einem spannenden Spiel gegen Volker Wolff und Markus Braun (v. l. n. r.).

Viele neue Champions und Titelverteidigungen bei den Erwachsenen-Clubmeisterschaften

Der letzte Höhepunkt der Sommersaison sind in jedem Jahr die Endspiele um die Clubmeisterschaften in Bad Marienberg. Eine Woche nachdem die Kinder und Jugendlichen die Entscheidungen um Triumphe und Pokale ausgespielt hatten kamen die Erwachsenen an die Reihe. Die Paarungen waren ganz unterschiedlich: Mal gab es klare Favorit/innen, mal war der Ausgang völlig offen. Den Auftakt machte das Damen-Doppel. Dort setzten sich Britta Borostowski und Steffi Kolb nach einem flotten Spiel gegen Carmen Kremer und Manuela Treiber durch. Für beide war es der erste Clubmeisterschaftspokal. Im Herren-Doppel kam es zu einem knallharten Fight zwischen den ähnlich stark einzuschätzenden Winni Volk und Achim Schwan gegen Markus Braun und Volker Wolff. Der zweite Satz stand kurz vor einer Wende, ging jedoch knapp an das bestens eingespielte Doppel der beiden Herren 50er. Die beiden Doppelpartner spielten später noch den Clubmeister in der Klasse der Herren 50 aus und boten wiederum ein tolles Match. Diesmal stand die Partie allerdings wirklich auf des Messers Schneide. Der Titelträger musste per Champions-Tiebreak ermittelt werden. Winni Volk machte dabei die entscheidenden Punkte in einem mitreißenden Spiel und holte sich damit das „Double“. Das Finale der Damen bestritt die Favoritin und Titelverteidigerin Jutta Schell gegen Carmen Kremer, die zum ersten Mal in Bad Marienberg in einem Endspiel stand. Intensive Rückhandduelle prägten dieses Match, in dem das Ergebnis klarer war, als es für die vielen Zuschauer aussah. Ein sehenswertes Endspiel, bei dem Jutta Schell nach den vergangenen beiden Jahren den Titel-Hattrick perfekt machte. Im Finale der Herren standen Andreas Hörter und Manfred Schmidt. Der favorisierte Titelverteidiger Andreas Hörter sicherte sich verdient den Titel in einem Match, in dem es zu teilweise hart umkämpften Ballwechseln kam. Eine Überraschung lag im Mixed-Finale in der Luft. Jutta und Christoph Schell mussten unerwartet den ersten Satz an Lea und Martin Rodi abgeben. Mit längerer Spieldauer setzten sich die Favoriten schließlich deutlich durch und verteidigten ihren Titel zum dritten Mal hintereinander. Im Anschluss an die Endspiele fand im und um das Clubhaus herum eine lebhafte Party mit dem Motto „Griechenland“ statt. Viele Clubmitglieder hatten das passende Essen dafür vor- und zubereitet. Das Highlight waren jedoch unbestritten die Fleischspieße von Karen Barsegian, der sogar einen eigenen speziell dafür geeigneten Grill mitbrachte. Bei flotter Musik und genügend vorhandenen Erfrischungsgetränken waren die Endspiele noch lange das beherrschende Thema eines ereignisreichen Tages, der spät und gemütlich ausklang …

Die Ergebnisse der Finals:
Damen-Doppel: Britta Borostowski/Steffi Kolb - Carmen Kremer/Manuela Treiber 6:2 6:2
Herren-Doppel: Winni Volk/Achim Schwan - Markus Braun/Volker Wolff  6:2 7:5
Damen-Einzel: Jutta Schell - Carmen Kremer 6:1 6:1
Herren-Einzel: Andreas Hörter - Manfred Schmidt 6:0 6:2
Herren-50-Einzel: Winni Volk - Achim Schwan 6:4 4:6 10:7
Mixed: Jutta Schell/Christoph Schell - Lea Rodi/Martin Rodi 4:6 6:1 10:1

Das Training in der Hallensaison beginnt Ende September. Die Infos zu den Trainingsterminen gehen in Kürze per E-Mail an die Aktiven. Im Tenniscenter Bad Marienberg-Zinhain befinden sich vier Plätze und ein Restaurant mit empfehlenswerter spanischer Küche. Um Tennis zu spielen müssen Sie nicht Mitglied in einem Club zu sein. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, falls Sie Tennisrackets und/oder Tennisbälle ausleihen möchten. Das Spielmaterial stellen wir gerne zur Verfügung. Wir haben auch die passenden Schläger für Kinder, die Tennis gerne ausprobieren möchten. 

Das Auftaktmatch der Finals um die Clubmeisterschaften war das Damen-Doppel: Nach einem sehenswerten Spiel holten Britta Borostowski und Steffi Kolb den Cup gegen Carmen Kremer und Manuela Treiber (v. l. n. r.).

Die neuen Clubmeister bei Kindern und Jugendlichen stehen fest – Clubmeisterschaftsfinals der Erwachsenen am 17. September

Die kompletten Spiele der Jugend-Clubmeisterschaften fanden in diesem Jahr zum ersten Mal an einem Wochenende statt. Hitzeschlachten, knappe Matches, mitreißende Ballwechsel und auch manche Träne waren zu sehen. Der Beweis für leidenschaftlich spielende Kinder und Jugendliche an einem schweißtreibenden Samstag und einem sehr sommerlichen Sonntag. Die vielen Trinkpausen brachten viele wieder in die Spur. Eines der längsten und am härtesten umkämpften Matches spielten Nathalie Zöllner und Niklas Aust. Weit länger als ein Fußballspiel dauert bekämpften sich die beiden am Samstagmittag in brütender Hitze. Bei den Mädchen setzte sich die Favoritin Lea Rodi mit druckvollem Tennis durch und sicherte sich ihren ersten Titel in Bad Marienberg. Im Finale der Jungen U18 zeigten beide Kontrahenten sowohl Powertennis als auch clevere Tempowechsel. Am Ende siegte der leicht favorisierte Louis Reinemer gegen den ebenso eindrucksvoll aufspielenden Niklas Hommel.

Die große Überraschung gab es bei den Jungen U15. Nach einem hauchdünnen Erfolg im Halbfinale gegen Nikolas Schell stand Erik Barsegian im Finale gegen Lorenzo Mann. Dort drehte er genau wie zuvor das Match und gewann das Endspiel im Champions Tiebreak. Bei den Gemischten U12 gewann Erik Barsegian ebenfalls den Pokal und holte sich sozusagen das Double des Tages. Der spannendste Cup wurde jedoch bei den Gemischten U10-Kiddies ausgetragen. In zwei Gruppen spielten die jüngsten Cracks auf dem Kleinfeldcourt die Halbfinalteilnehmer aus. In der Gruppe 2 standen am Ende alle mit einem Sieg und einer Niederlage da und so entschied das Punkteverhältnis. Nach aufregenden Halbfinals qualifizierten sich Lisa Brak und Hanna Braun fürs Endspiel, in dem sich die Favoritin Lisa Brak die Clubmeisterschaft sicherte. Die gut besetzten Konkurrenzen boten den Zuschauern kurzweilige und intensive Spiele, obwohl einige Spieler/innen vermisst wurden, die bestimmt erfolgreich in den Turnierverlauf hätten eingreifen können. Die nächste Gelegenheit kommt bestimmt …

Die Ergebnisse der Clubmeisterschaftsspiele im Überblick:
Mädchen U18: Carla Leukel – Matilda Mestre 6:1 6:0, Lea Rodi – Annabell Hommel 6:0 6:0, Matilda Mestre – Lea Rodi 0:6 0:6, Annabell Hommel - Carla Leukel 1:6 1:6, Lea Rodi - Carla Leukel 6:0 6:2, Matilda Mestre - Annabell Hommel 6:2 6:1, Clubmeisterin: Lea Rodi
Jungen U18: Viertelfinale: Lorenzo Mann – Paul Rusch 6:2 6:1, Nikolas Schell – Sören Neumann 6:3 7:5, (Freilos: Niklas Hommel und Louis Reinemer), Halbfinale: Niklas Hommel - Lorenzo Mann 6:0 6:0, Louis Reinemer  - Nikolas Schell 6:2 6:0, Finale: Louis Reinemer - Niklas Hommel 7:6 6:1
Jungen U15: Viertelfinale: Nikolas Schell – Silas Garcia 6:0 6:0, Erik Barsegian – Paul Rusch 6:1 6:0, Sören Neumann - Kenneth Runkel 6:2 6:3, Lorenzo Mann - Lars Neumann 6:1 6:1, Halbfinale: Erik Barsegian - Nikolas Schell 3:6 6:1 11:9, Lorenzo Mann - Sören Neumann 4:6 7:6 10:8, Finale: Erik Barsegian - Lorenzo Mann 1:6 6:2 10:7
Gemischte U12: Achtelfinale: Marvin Jung – Nathalie Zöllner 6:0 6:1, Henry Weber – Felix Künkler 6:2 6:2, (Freilos: Erik Barsegian, Emely Könighaus, Kenneth Runkel, Lasse Theis, Lars Neumann), Viertelfinale: Erik Barsegian – Niklas Aust 6:0 6:0, Emely Könighaus - Marvin Jung 6:1 6:2, Kenneth Runkel - Lasse Theis (w.o.), Lars Neumann – Henry Weber 6:2 6:2, Halbfinale: Erik Barsegian - Emely Könighaus 6:2 6:0, Lars Neumann - Kenneth Runkel 6:3 6:1, Finale: Erik Barsegian - Lars Neumann 6:1 6:2
Gemischte U12 Nebenrunde: Halbfinale: Lasse Theis – Felix Künkler 6:2 6:2, Nathalie Zöllner – Niklas Aust 7:6 6:1, Finale: Lasse Theis - Nathalie Zöllner 6:0 6:1
Gemischte U10: Gruppe 1: Merle Maaß – Lisa Brak 4:13 7:9, Piet Borostowski – Merle Maaß 4:7 5:7, Lisa Brak – Borostowski 13:7 9:7, Gruppe 2: Hanna Braun – Henri Borostowski 5:11 11:7 6:10, Sofia Brak - Hanna Braun 7:11 9:8 6:9, Henri Borostowski - Sofia Brak 7:9 11:12, Halbfinale: Lisa Brak - Henri Borostowski 12:6 7:8 11:7, Merle Maaß – Hanna Braun 11:8 6:8 7:9, Finale: Lisa Brak – Hanna Braun 11:3 13:5

Die Clubmeisterschaftsendspiele der Erwachsenen finden am Samstag, den 17. September statt. Der Start ist um 14:30 Uhr, das Herrendoppel wird allerdings etwas vorgezogen. Alle Tennisinteressierten und selbstverständlich auch alle Mitglieder mit Freunden und Familien sind herzlich eingeladen. Im Anschluss gibt es zum Ausklang der erfolgreichen Tennissaison einen gemütlichen Club-Party-Abend im Griechenland-Style. Über Speisenbeiträge freuen wir uns besonders :-)
Die Spieltermine der Finals sind:
11:00 Herren-Doppel: Markus Braun/Volker Wolf - Winni Volk/Achim Schwan,
14:30 Damen-Einzel: Jutta Schell - Carmen Kremer,
14:30 Herren-50-Einzel: Winni Volk - Achim Schwan,
16:30 Herren-Einzel: Andreas Hörter oder Sebastian Schell - Manfred Schmidt oder Karlheinz Engel,
16:30 Damen-Doppel: Carmen Kremer/Manuela Treiber – Britta Borostowski/Steffi Kolb
16:30 Mixed: Jutta Schell/Christoph Schell - Lea Rodi/Martin Rodi.
Falls das Wetter nicht mitspielt, finden die Finalspiele im Tenniscenter Bad Marienberg-Zinhain statt.

Die Hallensaison kommt langsam auf alle Tennisfreunde zu. Im Tenniscenter Bad Marienberg-Zinhain sind vier Plätze und ein Restaurant mit spanischer Küche. Sie können natürlich auch Tennis spielen ohne Mitglied in einem Club zu sein. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf falls Sie Tennisrackets und/oder Tennisbälle ausleihen möchten. Wir stellen das Spielmaterial gerne zur Verfügung. Außerdem haben wir auch die passenden Schläger für Kinder, die gerne Tennis ausprobieren möchten. Die Spielzeiten werden per Online-System unter www.zinhain.courtmanager.de gebucht. Bitte informieren Sie sich per Kurzanleitung (Button unterhalb der Anmeldung auf der Startseite) über das Bestellsystem.

Einige der Jungen U15 und U18, die bei den Clubmeisterschaften mitgespielt haben und tolle Matches zeigten: Lorenzo Mann, Louis Reinemer, Niklas Hommel (oben v. l. n. r.) und Nikolas Schell, Kenneth Runkel sowie Lars Neumann (unten v. l. n. r.).

Jugend-Clubmeisterschaften finden am 10. und 11. September statt

Die diesjährigen Clubmeisterschaften für Kinder und Jugendliche finden am Wochenende des 10. und 11. September auf der Anlage an der Kirburger Straße statt. Am Samstag beginnen die Spiele um 9 Uhr, am Sonntag geht es um 14 Uhr los. Der neue Kleinfeldcourt sowie der neue Platz 4 bieten beste Voraussetzungen für die Nachwuchscracks. Am Samstagabend findet eine Party auf dem Clubgelände statt. Wir freuen uns auf viele Gäste, tolle Spiele und sind gespannt, ob jemandem die Titelverteidigung gelingt und wo neue Champions auftauchen.

Die Clubmeisterschaftsspiele bei den Erwachsenen gehen in die entscheidende Phase. Die ersten Halbfinals stehen bereits fest. Am Sonntag, den 17. September finden die Finals und die Feierlichkeiten dazu statt. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, bei dieser Saisonabschluss-Party dabei zu sein. Das Wetter spielt hoffentlich mit. Falls nicht findet die Veranstaltung im Tenniscenter Bad Marienberg-Zinhain statt.

Die Einteilung für die Trainings in der Hallensaison mit der Tennisschule Sascha Müller laufen auf Hochtouren. Wir nehmen gerne Rücksicht auf die verschiedenen Terminwünsche der Spieler/innen, hoffen jedoch auf Verständnis, falls nicht alle Wünsche erfüllt werden können. Die Damen- und Herrentrainings werden wie gewohnt im günstigen Abo angeboten. Sie können natürlich auch Tennis spielen ohne Mitglied in einem Club zu sein. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, falls Sie Tennisrackets und/oder Tennisbälle ausleihen möchten. Wir stellen das Spielmaterial gerne zur Verfügung. Außerdem haben wir auch die passenden Schläger für Kinder, die gerne Tennis ausprobieren möchten. Die Spielzeiten werden per Online-System unter www.zinhain.courtmanager.de gebucht. Bitte informieren Sie sich per Kurzanleitung (Button unterhalb der Anmeldung auf der Startseite) über das Bestellsystem.

Dynamisch, treffsicher und schnell: Lisanne Klein (li.) und Emely Jung sind zwei der auffälligen Talente bei den jungen Damen im TC Bad Marienberg.

Tennis-Camp in Bad Marienberg mit 23 Kindern und Jugendlichen

Die heißesten Tage des Sommers haben diesmal das Tennis-Ferien-Camp des TC Bad Marienberg komplett erwischt. Die vielen Kinder und Jugendlichen erlebten bei teilweise extremen Temperaturen reichlich Übungen und Spielformen für Technik, Koordination, Motorik und Konzentration. An allen drei Tagen stellten jeweils vier Trainer der Tennisschule Sascha Müller inklusive Vereinscoach Tom Topolcic ein flottes Konzept für die Verbesserung in allen Bereichen zusammen. Viele Spiele und Wettkämpfe waren ein zusätzlicher Anreiz für die Tenniscracks. Eine gelungene Abwechslung brachte am zweiten Tag der gemeinsame Ausflug in den Kletterwald im Wildpark Bad Marienberg. Für die gute Verpflegung während dieser Zeit und einige höchst willkommene Eis-Erfrischungen war ebenfalls die Tennisschule Sascha Müller zuständig. Besonders beliebt waren die „Duschen“ für alle Aktiven mit der Wassersprinkler-Anlage. Der Club sagt allen Beteiligten vielen Dank, die dieses Camp zu einem Erfolg gemacht haben. Das nächste Ferien-Camp kommt bestimmt :-)

Der Petermännchen-Cup in Westerburg zählt zu den beliebtesten Turnieren in der Umgebung. Für den TC Bad Marienberg startete Thomas Böckel in der Klasse der Herren 40 und gewann am vergangenen Sonntag nach einigen Hitzeschlachten völlig verdient den Pokal. Dabei schlug er den an Nr. 1 gesetzten und holte sich weitere wertvolle LK-Punkte.
Herren 40 Einzel: Böckel, Thomas Markus (LK23) - Kaiser, Sven (LK21) 6:1 6:0, Böckel, Thomas Markus - Maus, Frank (LK23) 7:5 6:3, Böckel, Thomas Markus - Hölper, Jens (LK23) 6:0 1:1 (Aufg. J. Hölper)
Bei den offenen Jugend Kreismeisterschaften Rhein-Lahn in Diez spielte Lea-Marie Rodi für den TC der Badestadt und gewann in ihrer Klasse Mädchen U12 das Turnier. Dabei gab es ausschließlich glatte und souveräne Siege.
Mädchen U12 Einzel: Rodi, Lea-Marie (LK23) - Flach, Lia (LK23) 6:1 6:0, Rodi, Lea-Marie - Balukovic, Emily (LK22) 6:1 6:3

Achtung Nr. 1! Bitte schnell anmelden: Die Jugend-Clubmeisterschaften des TC Bad Marienberg finden am 10. und 11. September statt. Am ersten Spieltag – am Samstag – gibt es im Anschluss an die Spiele auf der Anlage eine Party und wir würden uns über Kuchen- oder Salatspende sehr freuen. Alle Kinder und Jugendlichen können sich entweder telefonisch oder per E-Mail anmelden bzw. sich an der Pinnwand im Clubhaus eintragen.

Achtung Nr. 2! Die Planung für die Trainings in der Hallensaison mit der Tennisschule Sascha Müller laufen. Eine E-Mail mit Anmeldungsmöglichkeiten ist bereits versendet. Die Damen- und Herrentrainings werden wie gewohnt im günstigen Abo angeboten.

Viele Tenniscracks, große Hitze und eine Menge Spiel & Spaß beim Ferien-Camp des TC Bad Marienberg.

Clubmeisterschaften der Erwachsenen gehen in die entscheidende Phase – Jugend-Clubmeisterschaften am 10. und 11. September

Nach vielen Matches stehen beinahe alle Paarungen für die entscheidende Phase der Clubmeisterschaften im Damen- und Herren-Einzel, im Damen- und Herren-Doppel sowie im Mixed fest. Es kommt zu einigen brisanten Spielen. Manche Favoriten könnten eine Überraschung erleben. Die einzigen Finalteilnehmer, die bereits feststehen, sind Britta Borostowski und Steffi Kolb im Damen-Doppel.

Hier sind die kommenden Spiele:
Damen Einzel: Halbfinale: Jutta Schell - Ivonne Arndt, Carmen Kremer - Britta Borostowski/Elke Ofterdinger/Ulrike Engel (Teilnehmerin wird noch ermittelt)
Herren Einzel: Achtelfinale: Thomas Ragsch - Manuel Mudersbach, Manfred Schmidt - Samuel Kring, Karlheinz Engel - Andreas Krause, Jona Wienand - Marco Treiber, Thomas Böckel - Matthias Könighaus, Sebastian Schell - Jürgen Schneider, Björn Wienand - Holger Brenner, Andreas Hörter - Chris Schulte
Damen Doppel: Finale: Britta Borostowski/Steffi Kolb - Sieger Halbfinale: Carmen Kremer/Manuela Treiber - Nancy Schuster/Claudia Schimmelfennig
Herren Doppel: Halbfinale: Manfred Schmidt/Karlheinz Engel – Volker Wolff/Markus Braun, Viertelfinale: Gerd Müller/Björn Spies - Björn Wienand/Niklas Wienand, Christoph Schell/Sebastian Schell - Winfried Volk/Achim Schwan
Mixed: Halbfinale: Britta Borostowski/Holger Brenner - Jutta Schell/Christoph Schell, Ulrike Engel/Karlheinz Engel - Ivonne Arndt/Winfried Arndt

Die Jugend-Clubmeisterschaften des TC Bad Marienberg finden am 10. und 11. September statt. Am ersten Spieltag – am Samstag – gibt es im Anschluss an die Spiele auf der Anlage eine Party und wir würden uns über Kuchen- oder Salatspende sehr freuen. Für die richtige und passende Musik möchten wir uns gerne noch ein paar Tipps von den Jugendlichen geben lassen :-) Alle Kinder und Jugendlichen können sich entweder telefonisch oder per E-Mail anmelden.

Die Sommersaison läuft noch ungefähr sechs Wochen. Die Hallensaison beginnt Anfang Oktober und für die Trainings mit der Tennisschule Sascha Müller beginnen die Planungen in Kürze. Die Damen- und Herrentrainings werden wie gewohnt im günstigen Abo angeboten. Alle Infos dazu gibt es bei Karlheinz Engel (1. Vorsitzender), mobil zu erreichen unter 0160/97 06 67 78 oder schreiben Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Hinterlassen Sie uns bitte beim Kontakt per E-Mail eine Telefonnummer unter der wir Sie erreichen können.

Die Mädchen U15-Mannschaft nach dem Sieg im letzten Medenspiel: Lea-Marie Rodi, Matilda Mestre, Annabell Hommel und Lilli Wienand (v. l. n. r.).

Zweiter Erfolg in der Mixed-Medenrunde – Turniermatches von Clubmitgliedern

Ein mit Spannung erwarteter Vergleich stand für unsere Mixed-Mannschaft auf dem Plan. Die Gäste des TC Brachbach waren am vergangenen Sonntag der nächste Prüfstein auf dem Weg zum Titelgewinn in der letzten Medenrunde dieser Saison für unseren Club. Die Spieler/innen bestätigten Ihre gute Form vom Auftaktsieg in Hattert. Nach den Einzeln lag der TC Bad Marienberg vorn und brauchte noch ein Doppel, um den Sieg sicherzustellen. Beide Doppel wurden schließlich gewonnen – jedoch höchst unterschiedlich. Während Carmen Kremer und Thomas Böckel im Schnelldurchgang gewannen, spielten Britta Borostowski und Holger Brenner eine heiß umkämpfte Partie. Nach deutlich mehr als zwei Stunden konnten sie diesen spannenden Schlagabtausch für sich entscheiden. Ein verdienter Sieg unseres Teams nach guten Leistungen, die vom Publikum oft mit Beifall belohnt wurden. Die Entscheidung fällt in der finalen Begegnung zwischen den beiden ungeschlagenen Mannschaften aus Bad Marienberg und dem derzeitigen Tabellenführer Niederschelderhütte. Letztgenannten reicht allerdings schon ein Unentschieden um den Titel zu gewinnen, weil sie eine etwas bessere Matchbilanz besitzen. Am kommenden Samstag, den 20.08.2016, steigt um 14:00 Uhr das Entscheidungsspiel auf der Anlage des TC Bad Marienberg. Zuschauer zur Unterstützung sind herzlich willkommen :-)
Hier sind die Ergebnisse:
Mixed-Runde Rheinland 2016: Mixed 40 So. 14.07.2016 14:00
TC Bad Marienberg - TC Brachbach 12:2
Einzel: Brenner, Holger (LK20) - Tröster, Stephan (LK18) 7:5 7:5, Arndt, Ivonne (LK22) - Schroeder, Petra (LK21) 0:6 0:6, Böckel, Thomas Markus (LK23) - Neizert, Helmut (LK22) 6:1 6:0, Krämer, Carmen (LK23) - Tröster, Nanni (LK23) 6:2 6:3
Doppel: Borostowski, Britta/Brenner, Holger - Tröster, Nanni/Tröster, Stephan 7:5 6:4, Krämer, Carmen/Böckel, Thomas Markus - Schroeder, Petra/Schröder, Herbert 6:0 6:1
Das entscheidende Spiele für unsere Mixed-Mannschaft:
Sa. 20.08.2016, 14:00 Uhr: TC Bad Marienberg - TC Niederschelderhütte

Die Turnierserie läuft noch bis Ende September. Dabei haben alle Spieler/innen die Möglichkeit, LK-Punkte zu sammeln und ideale Wettkampfpraxis zu erleben. Am vergangenen Wochenende spielten Thomas Böckel und Holger Brenner beim MSP-Cup in Kirchen. Ein sehr gut besetztes Turnier, bei dem Thomas Böckel sich eine Menge Punkte sichern konnte. Sein Sieg gegen einen vier Klassen besser eingestuften Spieler bedeutet einen Sprung um zwei Klassen nach vorn. Holger Brenner hatte kein Glück bei der Auslosung und traf auf einen relativ hoch eigestuften Gegner, dem er jedoch einige sehenswerte Ballwechsel lieferte. Beim Jugend-Cup in Rengsdorf spielte Lea Rodi für den TC Bad Marienberg und gewann ihre Gruppe ohne Probleme mit ausnahmslos glatten Siegen. Auch das bedeutet eine deutliche Verbesserung der Einstufung.
MSP-CUP in Kirchen, 11.08.2016 bis 14.08.2016
Herren: Böckel, Thomas Markus (LK23) - Schäfer, Christian (LK19) 6:4 6:3, Böckel, Thomas Markus - Büdenhölzer, Maximilian (LK14) 7:5 3:6 8:10
Herren 40: Brenner, Holger (LK20) - Judt, Axel (LK11) 0:6 1:6
2. TC Rengsdorf Jugend Cup 08.08.2016 bis 11.08.2016
Mädchen U 12 Einzel: Rodi, Lea-Marie (LK23) - Hartstand, Sophie (LK23) 6:0 6:2, Rodi, Lea-Marie - Keyner, Anna (LK23) 6:0 6:0, Rodi, Lea-Marie - Godderidge, Janet (LK23) 6:0 6:0, Rodi, Lea-Marie - Becker, Alisia (LK23) 6:1 6:0

Die Mixed-Medenrunde geht in die Entscheidungsrunde. In der Mannschaft spielen Cornelia Maurer, Carmen Kremer, Britta Borostowski (stehend v. l. n. r.) Holger Brenner, Ivonne Arndt und Thomas Böckel (sitzend v. l. n. r.).

Start in die Mixed-Medenrunde mit einem glatten Sieg in Hattert

Die Medenrunde ist eigentlich vorbei und fängt doch wieder an. Im Mixed haben die Cracks des TC Bad Marienberg nach dem Auftaktsieg am vergangenen Samstag in Hattert das Ziel, in diesem Jahr den Titel zu holen. In den Einzeln gewannen Cornelia Maurer und Ivonne Arndt nach teilweise heftig umkämpften Ballwechseln ihre Matches. Holger Brenner und Thomas Böckel holten bei den Herren jeweils die Punkte. In den beiden Doppeln ging es schließlich noch hoch her. Die Spieler/innen von Hattert wollten unbedingt noch ein besseres Ergebnis erzielen, mussten sich jedoch am Ende klar geschlagen geben. Britta Borostowski und Holger Brenner machten immer dann die Punkte als es drauf ankam. Ivonne Arndt und Thomas Böckel setzten sich deutlicher durch als es das Ergebnis aussagt. Die Mannschaft des TC hat nach richtig guten Spielen einen optimalen Start hingelegt und tritt als nächstes gegen den TC Brachbach an. Mit einem Sieg in diesem Spiel käme es zum Showdown am letzten Spieltag gegen den derzeitigen Tabellenführer TC Niederschelderhütte.

Hier sind die Ergebnisse:
Mixed-Runde Rheinland 2016: Mixed 40 Sa. 06.08.2016 14:00 Uhr
TC Hattert  - TC Bad Marienberg  0:14
Einzel: Benner, Martina (LK17) - Maurer, Cornelia (LK18) 5:7 3:6
Bauer, Martin (LK21) - Brenner, Holger (LK20) 2:6 4:6     
Schubert, Christel (LK23) - Arndt, Ivonne (LK22) 3:6 1:6
Müller, Klaus (LK21) - Böckel, Thomas Markus (LK23) 0:6 0:6
Doppel: Schubert, Christel/Bauer, Martin - Borostowski, Britta/Brenner, Holger 3:6 4:6
Moreau, Karin/Hammer, Dieter (18) - Arndt, Ivonne/Böckel, Thomas Markus 2:6 3:6

Die nächsten Spiele für unsere Mixed-Mannschaft:
So. 14.08.2016 10:00 Uhr TC Bad Marienberg - TC Brachbach
Sa. 20.08.2016 14:00 Uhr TC Bad Marienberg - TC Niederschelderhütte

Einiger unserer jungen Damen der U18-Manschaft beim Training mit Tom Topolcic: Carla Leukel, Mina Pommeranz und Katrin Richter (v. l. n. r.).

Tennisclub Bad Marienberg, Kirburger Straße, 56470 Bad Marienberg | Kontakt | Impressum